Schokokuchen -zuckerfrei…

Heute haben wir für euch ein leckeres Backrezept: Schoko-Zucchini-Kuchen

Zucchini? Schoko? Klingt erst mal komisch, ist aber gar nicht so schlecht. Die Zusammensetzung lässt sich gut mit einem Karottenkuchen vergleichen. Der ist ja auch ganz lecker, obwohl Gemüse drin ist

Übrigens sind wir nicht dafür, jeglichen Zucker und jede Leckerei aus unserem Alltag zu verbannen. Die Dosis macht das Gift! Essen muss trotzdem Spaß machen – und besser schmecken als trockener Reis mit trockenem Hähnchen, igitt.

Was haben wir bei dem Rezept verändert um es     g e s u n d e r     zu machen?

  • Zucchini statt Unmengen an weißem Industriezucker
  • keinerlei Süßungsmittel
  • Backkakao statt Trinkkakao
  • sehr wenig Schokoguss statt den ganzen Kuchen in Kuvertüre zu ertränken

Wer nur einige Zutaten ersetzt, kann sich selbstverständlich auch den Marienkäfer auf dem Küchenstück gönnen.

 

Die Zutaten sind (normale Kastenform):

  • 300g geraspelte Zucchini
  • 220g Vollkornmehl
  • 65ml Sonnenblumenöl
  • 50g Kakaopulver
  • 50g weiche Butter
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 2 Eier
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • (wer möchte: etwas Zartbitterkuvertüre und 3-4 Marienkäfer)

Die Zubereitung:

  • Zucchini schälen, raspelt und zur Seite stellen
  • Butter, Öl, Joghurt mit dem Handmixer vermischen
  • nach und nach die Zucchini dazugeben
  • die übrigen Zutaten untermischen.
  • den Teig in eine eingefettete Kastenform geben (ca. 30 cm lang)
  • Bei 170° ca. 35 Min backen (Stäbchenprobe!)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.